Konferenz: Krieg ausstellen. Museale Repräsentation von Gewalt in der didaktischen Reflexion

Vom 26. bis zum 28. Februar findet im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden die Konferenz “Krieg ausstellen. Museale Repräsentation von Gewalt in der didaktischen Reflexion” statt.

Das Ankündigungsplakat können Sie als PDF auch hier abrufen

Die Anmeldung läuft bis zum 9. Februar unter:
konferenz@lernorte.eu
Eine digitale Teilnahme ist möglich

Das vollständige Tagungsprogramm finden Sie hier



Diesen Blogbeitrag zitieren
AGPH (2024, 8. Februar). Konferenz: Krieg ausstellen. Museale Repräsentation von Gewalt in der didaktischen Reflexion. AG Angewandte Geschichte | Public History. Abgerufen am 24. April 2024, von https://doi.org/10.58079/vs5l

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search