SYP goes International

SYP goes International geht in die nächste Runde. Am Mittwoch den 19.
Januar 2022 – diesmal von 13 bis 15 Uhr – dürfen wir Dr. Hyun Gyung
Kim aus Korea begrüßen, die über “Comfort Women” – The Overlooked
Victims of WWII sprechen wird. Ein auch erinnerungspolitisch höchst
brisantes und international relevantes Thema im Kontext der Geschichte
des Zweiten Weltkriegs, dem wir uns in diesem Vortrag nähern und
gemeinsam mit euch darüber diskutieren wollen.

Zugangsdaten sind dieselben wie bei den letzten Terminen von SYP goes
International, für alle, die neu dazu kommen wollen, gibt es sie über
syp-koeln[at]uni-koeln.de

Die nächsten Termine werden jeweils Mitte Februar und Mitte März
stattfinden, wir freuens uns auf Dr. Edward Madigan von der Royal
Holloway University of London und Dr. Kathleen Franz, Chair of Work &
Industry and Curator of Business History at the National Museum of
American History. Weitere Infos folgen.

Herzlich,

euer SYP-Team


Autor: Ingo Stader

Dr. Ingo Stader, Geschäftsführender Gesellschafter H&C Stader GmbH History & Communication

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.